Syrups! / Sirup!

Ok, now that I can make some soy and other dairy-free milk. But how can I make some fruit falvoured milk how you can buy? You need fruit, not always available. What can be stored long? Syrup! And can´t I create some syrup for my coffee as well? Although I haven´t felt like giving my milk some flavour, maybe I want to do so on one day, i.e. in my daily “milk-shakes”,for which I often use some strawberry-soymilk or mago-ricemilk. I had some time, I had enough fruit and other inspiration and so I began producing syrup! Should also be perfect to sweeten your other drinks or some bakery if you want to.

Banana-Syrup

1 banana, mashed; 1/4 cup sugar; water (1 cup should be max.)

Caramelize the sugar with some water, add the banana and some more water so that it gets the right consistency for syrup. Let it simmer for 5 more mins and fill it into an appropriate bottle which you have washed with some hot water before.

Kiwi-Syrup

2 Kiwis, pureed; 1/4 cup sugar; water

Follow the directions as above. You should only add the Kiwi to the sugar by mashing it through a strainer, so yu avoid to have too much splits in your syrup at the end.

Chai-Syrup

300 ml (1 mug) with very strong Chai-tea (note: this is very important to achieve a rich flavour!), 3/4 cup sugar

Follow the above mentioned directions, except that you only work with tea instead of pure water this time.

Gingerbread-Syrup

1/4 cup sugar; 3/4 cup water; 2-3 heaped tsp. gingerbread-spices

Caramelize the sugar together with the spices and some water. Add the remaining water when sugar is caramelized and follow the above mentioned last directions.


Ok, soweit so gut, jetzt kann ich Sojamilch oder jede andere Pflanzenmilch machen. Aber wie kriege ich so eine fruchtaromatisierte, die man sonst kaufen kann? Man braucht Obst, ist aber nicht immer verfügbar, worauf man gerad Lust hat. Was hält sich lange? Sirup! Kann ich denn dann nicht auch Sirup für meinen Kaffee selbst machen? Auch wenn ich bisher nicht das Gefühl hatte meine Sojamilch weiter aroatisieren zu wollen, vielleicht will ich es ja doch einmal, z.B. für meine täglichen “Milch-Shakes”, wo ich sehr oft Erdbeersojamilch oder Mangoreismilch verwende. Ich hatte Zeit, genug Obst und weitere Inspirationen, also hab ich angefangen Sirup zu machen! Sollte sich genauso gut als Süßungsmittel für andere Getränke verwenden lassen oder auch bei Gebäck.

Bananen-Sirup

1 pürierte Banane; 130g Zucker; Wasser

Den Zucker mit etwas Wasser karamellisieren lassen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat die pürierte Banane und soviel Wasser hinzugeben, bis es die richtige Konsistenz für einen Sirup hat. Jetzt nur noch in eine zuvor heiß ausgespülte Flasche geben und fest verschließen.

Kiwi-Sirup

2 pürierte Kiwis; 130g Zucker; Wasser

Gleicher Vorgang wie beim Bananen-Sirup, nur sollte man hier die Kiwi durch ein Sieb dem karamellisiertem Zucker hinzugeben, damit man am Ende im Sirup nicht so viele Kerne hat.

Chai-Sirup

300ml (1 Becher) starken Chai-Tee (es ist sehr wichtig, dass der Tee ordentlich stark und durchgezogen ist um ein höchstmögliches Aroma zu erzielen!); 190g Zucker

Der Anleitung wie oben beschrieben folgen, einziger Unterschied ist, dass man dieses Mal mit Tee und nicht mit Wasser arbeitet.

Gingerbread-Sirup

130g Zucker; 200 ml Wasser; 2-3 geh. TL Lebkuchengewürz

Den Zucker zusammen mit den Gewürzen und etwas Wasser karamellisieren lassen und der Anleitung wie oben beschrieben folgen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s