Falafel vs. Falafel vs. Falafel

– FUER DIE DEUTSCHE UEBERSETZUNG BITTE RUNTERSCROLLEN –

There are several of falafel products on the market, ready-made or prepared mixes, for those who are too lazy or don´t have the time to make them on their own. Ok, I admit, I´ve never done some totally on my own – either too lazy or no time. You save a lot of time to take prepared ones which you only have to put into a pan or onto a grill or mix some dry ingredients with water. It also is a lot more convenient, making falafel costs a lot of time if you think of soaking the chickpeas over night at first (if you don´t use the ones in tins), then you have to cook them, blend them… For a short overview I would like to show you three alternatives which are available on the german market and which I´ve been able to try so far. I´ve heard of other dry mixes, those, however, I´ve never seen at a store in my region. Therefore you have to be satisfied with these three ones😉

At first I´d like to tell you about the falafels of “Redwood”. Those are really great, although they were a bit dry in my opinion. But very tasty, not very fatty, just the right balance of spices to taste. All you have to do is to heat them in any way you´d like to. The disadvantage of these gorgeous falafel is, that you usually ca
n only order them in some vegan online shop and they cost with a quantity of 250g mostly round 3,25€. Per 100g these ones contain 184kcal and only 4,2g fat.

Secondly, there are falafel of “Taifun”. Those aren´t bad, but I think they are too fatty, like a lot of prepacked products for your pan of Taifun. That is my personal disadvantage to them. The big pro is, you usually get them in any health food store or whole foods market. With a quantity of 125g they cost around 1,99€ and contain 338kcal per 100g with 18,2g fat.

The third alternative is the prepared Falafel-Mix of “Bohlsener Mühle”. This mix is traditionally spiced with cumin, coreander, parsley and, of course, garlic. You only have to mix it with some cold water, form balls or patties and heat them in the pan. This mix is also suitable to experiment with, i.e. you can add some salsa or yofu instead of water or replace by that some water, or you can also add some seitan, tofu, further spices… I found they turned out great when I added some okara! So you can see, there are a lot of varieties you can choose from with this mix. It also is available at any health food store or whole foods market. The package of 300g can be boguht for arounf 1,60 – 1,70€. It contains per 100g 228kcal and 12g fat.

Conclusion:
With regard to price and quantitiy, the availability and endless options of variations the falafel mix is the most advantageous. You can make as many falafel as you want to and you´re not bound to any quantity of a package which needs to be consumed within a short time – great for storage.
The “richest” are the Falafel of Taifun, as well as in nutrient content and in price compared to the Falafel of Redwood in orice and quantity. It´s a pity, these are again not that available for german Vegans, as they are also certified by the Vegan Society.

Es gibt einige Falafel-Produkte auf dem Markt, fertige oder Fertigmischungen, für diejenigen die einfach zu faul sind oder nicht die Zeit haben welche selbst zu machen. Ok, ich gebe es zu, ich habe noch nie Falafel komplett selbst gemacht – entweder zu faul oder keine Zeit. Man spart viel Zeit vorbereitete zu verwenden, die man einfach nur in die Pfanne oder auf den Grill tun muss oder einfach eine Mischung mit etwas Wasser anrühren. Es ist viel angenehmer, Falafel selbst zu machen ist sehr zeitaufwendig wenn man mal bedenkt, dass man die Kichererbsen erst über Nacht einweichen muss (wenn man nicht die aus der Dose nimmt), dann müssen sie gekocht werden, püriert… I würde gerne drei Alternativen vorstellen als kleine Übersicht, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind und die ich bisher probiert habe. Ich weiß, es gibt noch ein paar mehr Falafel-Mischungen, jedoch hab ich die bisher nie in meiner Gegend gesehen. Also müsst ihr mit diesen dreien Vorlieb nehmen erstmal😉

Als erstes möchte ich die Falafel von “Redwood” vorstellen. Die sind nämlich richtig großartig, auch wenn ich sie ein wenig trocken empfand. Dennoch lecker, genau die richtige Gewürzzusammenstellung. Man muss sie wirklich nur warm machen. Der Nachteil von diesen tollen Falafel ist, dass man sie für gewöhnlich nur in einem veganen Online Shop bestellen kann und sie mit 250g pro Packung um 3,25€ kosten. Pro 100g enthalten sie 184 kcal und nur 4,2g Fett.

Dann gibt es noch die fertigen Falafel-Taler von “Taifun”. Sie sind echt nicht schlecht, aber ich finde sie zu fettig, wie einige andere Produkte aus dem Taifun-Sortiment auch. Für mich persönlich ist das der einzige Nachteil für diese Falafel. Der große Vorteil liegt bei ihnen darin, dass man sie normalerweise in jedem Bioladen oder Biosupermarkt erstehen kann für rund 1,99€ mit 125g pro Packung. Pro 100g enthalten diese 338kcal und 18,2g Fett.

Als Drittes gibt es die Fertigmischung für Falafel von der “Bohlsener Mühle”. Die Mischung ist traditionell mit Kreuzkümmel, Koriander, Petersilie und natürlich Knoblauch gewürzt. Man muss sie nur mit etwas kaltem Wasser anrühren, zu kleinen Bällchen oder Talern formen und der Pfanne erhitzen. Die Mischung ist aber auch super geeignet zum experimentieren; zum Beispiel kann man einen Teil des Wassers oder das ganze Wasser mit Salsa oder Yofu ersetzen. Sehr gut macht sich ebenso auch etwas Okara in den Falafel, wie ich festgestellt habe. Man kann auch noch Seitan, Tofu, weitere Gewürze, je nach Geschmack hinzufügen! Da sieht man mal, was für Variationsmöglichkeiten man hat. Die Fertigmischung ist auch in jedem Bioladen oder Biosupermarkt erhältlich, wo man für eine 300g-Packung rund 1,60 – 1,70€ zahlt. Sie enthält pro 100g 228kcal und 12g Fett.

Fazit:
Preislich und von der Menge her ist natürlich die Fertigmischung auch mit der generellen Verfügbarkeit und den endlosen Variationsmöglichkeiten klar im Vorteil. Man kann aus der Mischung gerad soviel Falafel machen, wie man möchte und ist nicht an eine Menge aus einer Packung gebunden, die aufgebraucht werden muss. Sehr gut auch einfach für´s Vorratsregal geeignet.
Am “reichhaltigsten” sind die Falafel-Taler von Taifun, sowohl bei den Nährwerten als auch im Preis-Mengen-Verhältnis im Vergleich zu den Falafel von Redwood. Schade, dass die von Redwood mal wieder für die Veganer nicht so verfügbar sind, denn sie sind zusätzlich auch mit dem Label von der Vegan-Society gekennzeichnet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s