|*VeganMoFo*| #24: Purple Sushi

– FUER DIE DEUTSCHE UEBERSETZUNG BITTE RUNTERSCROLLEN –

What the hell is that? Looks like from outer space or grown in a laboratory. Well, it´s a kind of cauliflower, purple or blue cauliflower and organic. An what can I do with it? I think most of you have been aware of it that I love sushi in several variations and that I just love to prepare it and try new things with it. This time I used this as an igredient I´ve never used for anything before. Ok, it wasn´t much of a challenge, but a really nice experience to try this one. I´ve never come across that kind of cauliflower before, so I just had to try it and make sushi.😉

At first I prepared 100g of the cauliflower blended with 1tsp lemon coriander houmous. I spread it evenly on a nori sheet and filled it with some smoked tofu, cucumber, carrot, ginger and sprouts. Hm, that made only one sushi roll and I had so much sprouts, tofu, cucumber and carrots left!

So I took a handful of my alfalfa and broccoli sprouts and mixed them with 2 tsp of lemon coriander houmous. I spread that on the next nori sheet and filled this roll with the same ingredients of the first roll. Damn it, still so much left!

I prepared another roll, but only made of the half of a nori sheet for using up my leftovers. I spread it with some spicy plum sauce, added some more sprouts and the left cucumber and carrot.

Doesn´t look too bad, does it? This cauliflower also has a slightly different taste in comparison to the white one. It´s taste is not that strong like the typical cauliflower taste.

bluesushi copy

 

Was zum Teufel ist das denn? Sieht aus wie aus dem All oder im Labor gezüchtet. Nun, es ist eine Blumekohlsorte, blauer oer lilafarbener Blumenkohl, sogar bio. Und was kann ich damit machen? Ich glaube, die meisten wissen, wie gerne ich Sushi in allen Variationen mag und dass ich es einfach liebe es zuzubereiten und Neues damit auszuprobieren. Diesmal habe ich ihn als eine Zutat verwendet, die ich noch nie zuvor verwendet hatte. Ok, so eine dolle Herausforderung war es auch nicht, aber es war echt ne nette neue Erfahrung. Ich hab diese Sorte Blumenkohl noch nie zuvor gesehen, daher musste ich den einfach probieren und Sushi damit machen😉

Als erstes hab ich 100g Blumenkohl mit 1 TL Zitronen-Koriander Houmous im Mixer vermischt. Diese Mixtur kam dann gleichmäßig auf ein Nori-Blatt. Gefüllt habe ich diese Rolle mit Möhren, Gurke, Ingwer, Keimlingen und Räuchertofu. Hm, das ergab irgendwie nur eine Rolle und ich hatte dch noch soviele Keimlinge, Tofu, Gurke und Möhren über!

Also nahm ich eine handvoll meiner Alfalfa- und Brokkolikeimlinge, mischte diese mit 2 TL Zitronen-Koriander Houmous und gab das auf das nächste Nori-Blatt. Gefüllt habe ich das Ganze eben mit den übrigen Zutaten von der ersten Rolle. Verdammt, immer noch was über!

So gab es noch eine Rolle, diesmal aber nur mit einem halben Nori-Blatt um die Reste einfach aufzubrauchen. Ich habe es mit etwas Spicy Plum Sauce bestrichen, Keimlige drauf gegeben und die übrigen Möhren und Gurkenstreifen eingerollt.

Sieht doch gar nicht so schlecht aus, oder? Diese Blumenkohlsorte hat auch einen etwas anderenn Geschmack im Vergleich zum weißen. Der Geschmack ist nicht so herb oder intensiv wie der typische Blumenkohl-Geschmack.

One comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s