|*VeganMoFo*| #28: Witchy Tentacles

 

– FUER DIE DEUTSCHE UEBERSETZUNG BITTE RUNTERSCROLLEN –

DSCF1869b

 

Whoa! What do we have here today? May I introduce to you: rainbow carrots. They really exist, as you can see, and have a very interesting colour: yellow, purple with orange inside and orange as we all know it. Although it seems to be a bit strange, they taste all like the usual carrot. Ok, carrots should be carrots and taste all the same. You would expected at least a slightly different taste. Rainbow carrots are another ingredient I´ve never prepared anything before. How should I? I just discovered them! I thought these might go pretty well cut into “spaghetti” to dark noodles and a pumpkin sauce. The result was that it looked more like a bowl full of tentacles topped with pumpkin LOL

Ingredients:

3 rainbow carrots, 15g each of black rice noodles and sweet potato-buckwheat noodles, 100g pumpkin puree, 1/4 vegetable stock cube, water, salt, pepper, dash of cinnamon, ginger, coriander, nutmeg, harissa for the topping

Method:

Cut the rainbow carrots into spaghettis. That works the best with a potato peeler. Put them into a pot of boiling water and let simmer for 10 mins. Add the other noodles. You can also use another kind of noodles which might have a funny colour! In the meantime prepare the sauce by putting the puree together with some water and the vegetable stock into a pot. Add as much water as you prefer for the consistency of your perfect sauce. Season with the spices to your taste. When the variety of your noodles is done and the sauce as well, put the noodles into a bowl, pour them with the sauce and top with some harissa and/or seeds, if you like😉

witchytentacles

 

Huch! Was haben wir denn hier heute? Darf ich vorstellen: das sind Regenbogenkarotten. Ja, die gibt es wirklich, wie man sehen kann und haben interessante Farben: gelb, violett mit orange innen und eben orange wie die normalen Karotten. Es mag ein wenig komisch sein, aber sie schmecken echt wie normale Karotten. Ok, Karrotten sollten gleich Karotten sein und auch gleich schmecken. Man erwartet jedoch zumindest einen leicht anderen Geschmack. Regenbogenkarotten sind eine andere Zutat, mit der ich noch nie zuvor etwas zubereitet habe. Wie sollte ich auch? Ich habe sie ja gerad erst entdeckt! Ich dachte, die passen bestimmt gut als eine Art “Spaghetti” geschnitten zu dunklen Nudeln und einer Kürbissauce. Das Ergebnis war, dass es am Ende mehr nach einer Schüssel voll mit Tentakeln, getoppt mit Kürbissauce, aussah LOL

Zutaten:

3 Regenbogenkarotten, 15g jeweils schwarzer Reisnudeln und Süßkartoffel-Buchweizen Nudeln, 100g Kürbispüree, 1/4 Gemüsebrühwürfel, Wasser, Salz, Pfeffer, Prise Zimt, Ingwer, Koriander, Muskat, Harissa als Topping

Zubereitung:

Die Regenbogenkarotten zu Spaghetti schneiden. Das geht am besten mit einem Kartoffelschäler. In einen Topf mit kochendem Wasser geben und ca. 10 Min kochen lassen, die anderen Nudeln hinzugeben. Man kann auch andere Nudeln verwenden, die vielleicht ne lustige Farbe haben! In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten indem das Kürbispüree zusammen mit etwas Wasser und dem Gemüsebrühwürfel in eine Topf gegeben wird. Fügt soviel Wasser hinzu, bis Ihr Eure gewünschte Saucenkonsistenz erreicht habt. Mit den Gewürzen nach Gechmack würzen. Wenn die Nudelvariationen fertig sind, diese in eine Schüssel geben, Sauce darüber gießen und mit Harissa und/oder ein paar Sämchen anrichten, wenn Ihr mögt😉

2 comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s