Raw beet rose on a leafy courcace-bed

Yummy yummy, get some love in your tummy today with a beetroot ravioli rose on a leafy bed with courcace. Courcace? Yes, I just invented a new abbreviation for courgette, carrot and celery😉 But how did I make it? I definitely already had something prepared here and there😉

At first I prepared cashews for the filling of the raw ravioli. I took a good handful, covered them with water and soaked them overnight. The next day I put the soaked cashews in a blender, added water carefully during the blending process to avoid it turning too runny. Once the cashew cream was about right in its consistency, I added salt, black pepper, malt vinegar and dried wild garlic to taste.

With a potato peeler I cut a celery stem, a peeled carrot and a courgette into thin stripes. The veggie stripes – or raw pasta – I put along with tamari, balsamic vinegar and Italian herbs into a bowl let it sit for a while.

For the beetroot ravioli rose I cut a peeled beetroot into quarters. Using a mandolin, I sliced it into thin half round slices and put them into a bowl marinating with tamari and balsamic vinegar.

Then I prepared some green leaves with rocket and sprouts on a plate. In the middle of the plate I carefully placed the marinated courcace, sparing the centre of the plate completely so it left like a hole. Then I took one beet root slice after another, placed a teaspoon of cashew cream in the middle and folded them half wise. I placed it into the spared spot in the middle of the plate and repeated this step, let the beet ravioli overlap each other and shaped like a spiral from the outside. Voila – the raw beet rose is done. I placed a few other sprouts into the tiny centre of it😉

Enjoy!

20140214-215038.jpg

Yummy yummy get some love in your tummy today! Zum Beispiel mit einer Rohkost Rote Beete-Rose auf einem grünen Bett mit Courcace. Courcace? Jupp, ich habe gerade eine neue Abkürzung kreiert: Courgette, Carrot and Celery (zu deutsch Zucchini, Karotte und Selleriestange). So und wie habe ich es gemacht? Definitiv habe ich hier und da schonmal was vorbereitet.

Also zuerst habe ich die Cashew Creme fuer die Fuellung der Ravioli vorbereitet: eine handvoll Cashews genommen und ueber Nacht in Wasser eingeweicht. Am naechsten Tag die eingeweichten Cashews in einem Mixer zu einer Creme gemixt, wobei ich vorsichtig nach und nach Wasser hinzugebe, damit die Creme am Ende nicht zu fluessig wird. Als sie die gewuenschte Konsistenz erreicht hat, habe ich sie nach meinem Geschmack mit Salz, schwarzem Pfeffer, Malzessig und getrocknetem Baerlauch gewuerzt.

Dann habe ich eine geschaelte Karotte, eine Zucchini und eine Selleriestange mit einem Kartoffelschaeler in duenne Streifen geschnitten. Diese Streifen – oder gar rohkoestlicher Pastaersatz – habe ich mit etwas Tamari, Balsamico und italienischen Kraeutern mariniert.

Eine Rote Beete schaelte ich, schnitt sie in vier Haelften und habe auf einem Kuechenhobel in duenne Halbkreise geschnitten. Die duennen Halbkreise habe ich dann auch erstmal mit ner Portion Tamari und Balsamico zur Seite gestellt.

Auf einem Teller hab ich mit ein paar gruenen Salatblaettern und frischen Keimlingen ein ‘Bett’ vorbereitet. Dann das Courcace genommen und vorsichtig kreisfoermig in der Mitte des Tellers platziert, jedoch in der Mitte ein Loch gelassen. Dann habe ich die Rote Beete-Halbkreise mit einem Kleks Cashew Creme in der Mitte zusammengefaltet und von dem aeusseren Rand des Loches zur der Mitte gelegt. Diesen Vorgang habe ich wiederholt, dabei die ‘Ravioli’ uebereinander lappen lassen, bis sich das Loch schloss und sich eine Rose bildet. Voila! In die Mitte der Rose habe ich noch ein paar andere Keimlinge getan😉

Guten Appetit!

2 comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s