image Raw Pad Thai Style Noodles

– FUER DIE DEUTSCHE UEBERSETZUNG BITTE RUNTERSCROLLEN –

 

Raw Pad Thai Style Noodles – most likely the best variety of a perfect summer dish, which is a little more than a salad and thus also filling. Of course, it is delightful in all seasons or you can also serve it as a side dish, if you wish. Personally, I prefer to enjoy these on their own as follows 😉

For the noodles you need a spiralizer, a medium sized courgette and two medium sized carrots. With these simple ingredients and that simple kitchen gadget you prepare your raw vegetable noodles. Spiralise the veggies and put them aside.

For the dressing:

  • 1 Tbsp peanut butter
  • 1 Tbsp miso paste
  • 1 tsp freshly grated ginger
  • 1 tsp sesame oil
  • 1 – 2 gloves of garlic (depending on your preferences)
  • a couple of dashes tabasco sauce (depending on your taste)
  • water

In a small bowl, add the peanut butter, the miso paste and the sesame oil. Add a few tablespoons of water to liquify the mixture. Then you grate about a teaspoon of fresh ginger, cut the garlic into small cubes and add it together with a few careful dashes of tabasco to the mixture you just prepared. To achieve a more liquid consistency, carefully add some more water step by step until you have you preferred dressing consistency. Be careful not to add too much water at once, or it will result in an undesirable runny dressing. Maybe you will have to add a tad more tabasco, if you like it hot.

Toss some dressing to your desired quantity with the raw vegetable noodles and mix it well. You might probably not need all of the dressing. Sprinkle some avocado pit powder on top for an additional health boost and some sesame seeds.

Enjoy 😉

If you have some leftovers of the dressing, it will keep 2-3 days in the fridge and can also be used as a dip 😉 And why I added some flour of an avocado pit, I’ll tell you in a few days 😉

rawpadthai

 

Rohkost Pad Thai Style Nudeln – wahrscheinlich die abwechslungsreichste Variante zu einem schnöden Salat im Sommer, was mehr als nur ein Salat ist, da dieses Gericht auch satt macht. Natürlich kann man es zu jeder Jahreszeit und auch als Beilage servieren, ich persönlich bevorzuge es so wie es ist als grosse Portion auf einem Teller.

Für die Rohkost Nudeln braucht man nicht mehr als einen Sprialschneider, eine mittelgrosse Zucchini und zwei mittelgrosse Karotten. Mit dem pfiffigen Küchenhelfer und den wenigen Zutaten habt ihr die Basis. Einfach das Gemüse durch den Spiralschneider jagen, fertig sind die rohköstlichen Nudeln. Diese zunächst zur Seite stellen und schon kommt der nächste Schritt.

Fuer den Dressing:

  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Misopaste
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1 TL Sesamoel
  • 1 – 2 Knoblauchzehen (je nachdem wieviel Ihr mögt)
  • ein paar Tropfen Tabasco (nach Eurem Geschmack)
  • Wasser

Die Erdnussbutter und die Misopaste zusammen mit dem Sesamöl in eine kleine Schale geben und mit ein paar wenigen Esslöffeln Wasser zu einer Masse vermengen. Dann frischen Ingwer über die Reibe ziehen und frisch klein raspeln, den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und mit dem Tabasco zu der Masse in der Schale geben. Nach und nach etwas mehr Wasser zufügen, bis man die gewünschte Konsistenz vom Dressing hat. Nur nicht zuviel Wasser auf einmal dazu, da es sich dann schlecht vermengen lässt und sonst eine wässrige Brühe rauskommt. Eventuell muss man nochmal mit Tabasco nachwürzen, wenn Ihr es gerne scharf mögt.

Den Dressing nun langsam in der gewünschten Menge mit den Nudeln vermengen – ihr braucht eventuell nicht den ganzen Dressing. Etwas Acvocadokernpulver drüber streuen, wenn man einen extra Gesundheitsboost mag und ein paar Sesamkerne drüber sprenkeln.

Guten Appetit 🙂

Wenn vom Dressing was übrig ist, hält der sich auch 2-3 Tage im Kühlschrank und kann auch wunderbar als Dip verwendet werden 😉 Und warum das mit dem Avocadokern erzähle ich Euch in ein paar Tagen 🙂

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s